Kann durch FaceFormer-Therapie die Balance der Gesichtsmuskulatur korrigiert werden?

FAQ - Antworten auf häufige Fragen

Pfad:
  • FAQ Home
  • CMD & Kiefer
  • Kann durch FaceFormer-Therapie die Balance der Gesichtsmuskulatur korrigiert werden?

Frage

Ich bin 40 Jahre alt und habe schon mein ganzes Leben Dysbalancen der Gesichtsmuskulatur und Atemprobleme (Nase – auch allergiebedingt – permament verstopft), die Dysbalancen führten zu CMD, also reziproken Krafteinwirkungen an anderen Stellen im Körper (Statikprobleme, permanente Rückenschmerzen, Knieprobleme etc.). Nach KFO habe ich ein dentaltechnisches Gerät (Relaktor), was die Zunge in die Ruhelage bringt und die Muskulatur leicht dehnt. Dadurch erfahre ich gewisse Verbesserung. Können Sie sich vorstellen, dass ein Faceformer die Balance der Gesichtsmuskulatur noch weiter herstellen bzw. korrigieren kann?

Antwort

Die FaceFormer Therapie ist als ursächliche und aktive Trainingstherapie den mit den anderen Methoden nicht zu vergleichen. Zahllose CMD Patienten erfuhren nach Anwendung dieser Therapie erstmalig deutliche Besserung. Sie aktiviert wichtige Muskelkettenfunktionen und korrigiert Zungenlage, Kopfbalance und Atmung und zielt auf die Umstellung von Bewegungsmustern ab.

Wir empfehlen Ihnen daher die Anwendung der FaceFormer Therapie und ggf. auch das Absetzen anderer Verfahren.