Was tun bei Reizung von Mundschleimhaut oder Lippen?

FAQ - Antworten auf häufige Fragen

Pfad:
  • FAQ Home
  • Praxis
  • Was tun bei Reizung von Mundschleimhaut oder Lippen?

Frage

Ich bin sehr zufrieden mit dem FaceFormer. Er war quasi meine letzte Rettung. Die Muskulatur hat sich normalisiert, die Zunge kann endlich wieder an ihren angestammten Platz, die Kieferschmerzen sind viel weniger geworden, den Zähnen merkt man an, dass ich nicht mehr knirschen kann, denn sie fühlen sich stabiler an.

Leider haben sich im Mund an einigen Stellen Rötungen gebildet. Das könnte durch das Ansaugen passieren, wo die Ränder des FaceFormer auf Lippen und Zahnfleisch drücken. Was könnte ich tun, um Mundschleimhaut und Lippen zu schützen oder zu unterstützen?

Antwort

In erster Linie ist die positive Wirkung Ihrem konsequenten Üben zuzuordnen. Sie müssen die Übungen daher regelmäßig weiterführen und den FaceFormer auch nachts anwenden. Gerötete Druckstellen treten bei wenigen Anwendern in den ersten Tagen auf. Ein besonders sensibles Zahnfleisch ist die Ursache dafür. Die Lippen werden durch den Mundschild des FaceFormers abgeschirmt, sodass der Speichel diese Stellen nicht mehr optimal erreicht.

Um solche Reaktionen zu vermeiden streichen Sie den Mundschild des FaceFormers – vor der Anwendung – ganzflächig dünn mit Vaseline ein. Vaseline ist unbedenklich und schadstofffrei. Das Fett vermindert die Reibung, die der Mundschild am Zahnfleisch erzeugt und reduziert damit die geschilderten Reaktionen. Falls Ihnen Vaseline unangenehm ist, lässt sich mit dem gleichen Ergebnis auch Pflanzenöl verwenden.

Um die Sensibilität zu verringern, bearbeiten Sie bitte den inneren Lippenbereich täglich ein- bis zweimal vorsichtig mit einer weichen Zahnbürste. Die Sensibilität reduziert sich dann nach kurzer Zeit.

Sollten Sie auch Druck an den Zähnen spüren, so ist das ganz normal, weil Zähne, die aus dem Zahnbogen hervorstehen, mehr Druck erhalten. Auch das soll so sein und das Empfinden baut sich zunehmend ab, weil sich die Zähne harmonisch einfügen.